World of Warships Screenshot

Neues World of Warships Entwicklertagebuch

Wargaming hat ein neues Entwicklertagebuch für das MMO World of Warships veröffentlicht.

Das Entwicklertagebuch #8 dreht sich um die Spieleengine. Diese extrem aufwendige Programmierkunst besteht einerseits aus dem Spielclient und der andererseits aus umfangreicher Servertechnologie – gemeinsam wird eine einzigartige Spielerfahrung gewährleistet.

Die Zuschauer lernen wie Spielclient und Serverclient miteinander interagieren, auf Sound und Grafik zugreifen und wie die Funktionen und Abfragen mit unterschiedlicher Peripherie (Maus, Tastatur etc.) funktionieren. Im Video wird hinter die Kulissen der BigWorld Engine geschaut und gezeigt, wie das Entwicklerteam diese Technologie zur Schaffung eines flüssigen Spielerlebnis zu nutzen wusste.

Ein weiterer wichtiger Aspekt von World of Warships wird mit der Interaktion zwischen hochdetaillierter Grafik und Spielclient beleuchtet. Die atemberaubenden visuellen Eindrücke von sehr komplexen Schiffen, realistischem Meer und wunderschöner Umgebungsgrafik konnte nur dank der professionellen Arbeit des Teams realisiert werden, das versucht das Letzte aus jeder individuellen Hardware heraus zu kitzeln, die natürlich ihre Eigenarten mit sich bringen. Abschließend diskutiert das World of Warships-Entwicklerteam die Veränderungen und Verbesserungen, die alle Spieler schon bald auf den Weltmeeren des Spiels erwarten können.

Derzeit gibt es allerdings auch Kritik an World of Warships. Denn Wargaming verkauft das Ingame-Schlachtschiff Tirpitz für 60 Euro! Im Preis enthalten sind neben dem Schiff auch ein Anlegeplatz, 30 Tage Premiumspielzeit, 2500 Dublonen und mehr. Viele halten diesen Preis allerdings zu für zu hoch. Für dieses Geld würde man schon ein Vollpreisspiel bekommen. Außerdem wird der Sinn des Schiffs in Frage gestellt. Es ist extrem stark gepanzert und vermutlich kaufen sich vor allem Einsteiger das Paket. Einsteiger sind in World of Warships aber meist ein leichtes Ziel und werden daher als Erste für Angriffe ausgewählt. Mit einem so gut gepanzerten Schiff ist das allerdings nicht mehr so einfach möglich, was Neulinge für erfahrene Spieler eher zu einem Ärgernis macht. /ab

Share this post

No comments

Add yours